Polizei NRW: Lebensgefährlich Verletzter bei Motorradunfall

Polizeiband

Gütersloh (ddna)

Steinhagen (SL) – Am frühen Samstagabend, 9. Oktober 2021, 19:10 Uhr, befuhren zwei 17-jährige mit ihrem Leichtkraftrad der Marke KTM die Haller Straße in Steinhagen aus Richtung Bielefeld kommend in Fahrtrichtung Halle.. Ein dem Motorrad entgegenkommender 45- jähriger Haller beabsichtigte mit seinem Daimler auf das Gelände einer Tankstelle abzubiegen. Während des Abbiegevorgangs kam es zur Kollision zwischen den Fahrzeugen. Der Motorradfahrer aus Steinhagen wurde dadurch schwer und sein Haller Sozius lebensgefährlich verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen. Die verunfallten Fahrzeuge wurden durch die Polizei sichergestellt. Der Sachschaden wird auf insgesamt 20.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme wurde die Haller Straße zwei Stunden lang gesperrt.

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)