Polizei NRW: Mülheim a.d. Ruhr: Angriff auf zwei junge Männer – Zeugenaufruf

Polizeiauto

Essen (ddna)

45479 MH – Broich:

Zwei junge Männer (17) fuhren Freitagabend (8. Oktober 2021) mit ihren Fahrrädern auf das Gelände der Hochschule Ruhr West. Auf einer Bank in Höhe der Duisburger Straße 151 saß eine Gruppe von fünf Personen. Als die beiden Fahrradfahrer an der Gruppe vorbeifuhren, rannte den beiden einen Mann aus der Gruppe hinterher und hielt den 19- Jährigen fest.

Als man auf einige Provokationen nicht einging und die Fahrt fortsetzen wollte, standen die weiteren Gruppenmitglieder auf und begannen auf die 17 – und 19- Jährigen einzuschlagen und einzutreten.

Danach flüchtete die Gruppe in Richtung Feuerwehrwache.

Drei der mutmaßlichen Täter werden als ca. 17-20 Jahre alt beschrieben. Sie sollen ein südländischesdafrikanisches Erscheinungsbild haben. Sie waren alle dunkel gekleidet. Die drei beschriebenen Personen hatten schwarze Haare, die seitlich kurz rasiert waren. Einer der Tatverdächtigen hatte einen gepflegten kurzen Bart.

Die beiden Angegriffenen wurden vor Ort von Rettungskräften versorgt und in ein Krankenhaus verbracht.

Wenn Sie Zeuge des Vorfalls wurden oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, melden Sie sich bitte unter der 0201-0 bei der Polizei Essen und Mülheim a.d. Ruhr. e

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion