Blaulicht BW: Reilingen/ BAB 6: Verkehrsunfall mit drei Beteiligten PKW und einer Leichtverletzten zwischen Rastanlage Hockenheim und Autobahnkreuz Walldorf

Polizeiauto

Reilingen/ Rhein-Neckar – Kreis – BAB 6 (ddna)

Nach einem Verkehrsunfall auf der BAB 6, zwischen der Tank – und Rastanlage Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf in Fahrtrichtung Heilbronn, kam es am Samstagmorgen auf der BAB 6 gegen 9:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen auf einer Länge von bis zu sieben Kilometern. Ersten Ermittlungen zufolge war die 19- jährige Fahrerin eines PKW Audi, aufgrund mangelnder Fahrbahnbeobachtung am Stauende, auf den vor ihr abbremsenden PKW Audi eines 73-jährigen PKW – Fahrers aufgefahren und hatte diesen auf den bereits auf dem linken Fahrstreifen aufgrund des Verkehrs stehenden PKW Mercedes einer 54-jährigen Fahrerin aufgeschoben. Durch den Aufprall erlitt eine 56-jährige Mitfahrerin im mittleren PKW Audi leichte Verletzungen in Form von Prellungen und wurde vor Ort medizinisch versorgt. Alle drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten im Anschluss an die Unfallaufnahme von Abschleppdiensten geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 25.000 Euro. Die Autobahnpolizei Walldorf hat die Ermittlungen aufgenommen. Nachdem die Unfallstelle gegen 11 Uhr wieder komplett freigegeben werden konnte, hatte sich der Verkehr wieder normalisiert.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)