Polizei NRW: Vellern, Motorrollerfahrer verunglückt

Polizeiauto

Warendorf (ddna)

Heute Abend verunglückte ein 16-jähriger Motorrollerfahrer aus Oelde – Sünninghausen auf der L882 zwischen Beckum – Vellern und Oelde. Nach Schilderungen von Zeugen befuhr der Mann diese Strecke als Letzter in einer Gruppe. Seine Begleiter bemerkten erst kurz vor Oelde, dass er nicht hinterher gekommen war und fuhren zurück, um ihn zu suchen. Der 16-Jährige war in der langen Linkskurve hinter Vellern in den Graben geraten. Er konnte noch selbst aus dem Graben herausklettern, als ein Passant hinzu kam und die Rettungskräfte alarmierte. Vorsorglich wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert, der aber nicht zum Einsatz kam. Der Notarzt versorgte den Verletzten vor Ort, bevor er mit einem Rettungswagen nach Münster in eine Klinik gebracht wurde. Den beschädigten Motorroller stellte die Polizei sicher. Die L882 war während des Rettungseinsatzes für etwa eine Stunde gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)