Unfall NRW: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Polizeiband

Warendorf (ddna)

Heute Vormittag ereignete sich an der Einmündung der K26 (Ostfeld) in die L671 (Walstedder Straße) ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Der 74-jährige Fahrer eines roten Volvo aus Hamm befuhr die Straße Ostfeld aus Richtung Walstedde kommend. Bei dem Versuch nach links in Fahrtrichtung Ahlen abzubiegen, stieß er mit einem grauen Audi zusammen, der von Ahlen kommend in Fahrtrichtung Hamm bzw. Herbern auf der Vorfahrtstraße unterwegs war. Der Audi erfasste den einbiegenden Volvo an der linken Fahrzeugseite. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in den Straßengraben der L671 geschleudert. Sowohl der 74- jährige Mann aus Hamm als auch die 43-jährige Fahrerin des Audi aus Ahlen und ihr 46-jähriger Beifahrer verletzten sich schwer. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Walstedder Straße und der Einmündungsbereich waren bis ca. 14 Uhr voll gesperrt.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion