Polizei NRW: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Polizeiband

Gelsenkirchen (ddna)

Ein 73-jähriger Mann aus Bottrop befuhr vorgestern Vormittag (8. Oktober 2021) mit seinem Opel Corsa im Stadtteil Feldmark die Nienhausenstraße in Fahrtrichtung Essen. Mutmaßlich aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor der Mann in Höhe eines Parkplatzes gegenüber der Trabrennbahn die Kontrolle über seinen Pkw. Hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Kraftfahrzeug eines 53-jährigen Esseners, der in der Ausfahrt stand und beabsichtigte, mit seinem Toyota Yaris den Parkplatz zu verlassen. Durch die Kollision der beiden Kraftfahrzeuge wurde der wartende Toyota zudem noch auf einen auf dem Parkplatz stehenden VW Transporter geschoben. Der 73-jährige Unfallverursacher wurde aufgrund seiner, mutmaßlich schon vor dem Unfall bestehenden körperlichen Verfassung, mittels Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus transportiert, wo er stationär aufgenommen werden musste. Andere am Unfall beteiligte Personen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro.

Quelle: Polizei Gelsenkirchen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)