Blaulicht BW: Augenzeugen gesucht: Räuberische Erpressung im Kurpark

Zwei Polizisten

Bad Herrenalb (ddna)

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sich eine räuberische Erpressung im Bereich Parkplatz Kurpromenade in Bad Herrenalb ereignet.

Laut Angaben der beiden Geschädigten befanden sie sich gegen Mitternacht auf dem Parkplatz der Kurpromenade, als sie von einer dreiköpfigen Gruppe ausgeraubt wurden. Einer der Geschädigten sei von einem Mann aus der Gruppe zu Boden gedrückt worden und man habe ihm mit Gewalt seine Wertgegenstände abgenommen. Der zweite Geschädigte sei von einer weiteren Person aus der Gruppe festgehalten und ebenfalls zur Herausgabe seiner Wertgegenstände gezwungen worden. Im Anschluss sei die dreiköpfige Gruppe in Richtung Kurpark geflüchtet.

Bei den Tätern soll es sich um drei Männer handeln. Diese waren bekleidet mit schwarzen Winter – oder Sportjacken. Des Weiteren trugen sie jeweils einen schwarzen Schlauchschal als Maskierung. Die Täter waren zwischen 1,60 und 1,80 Meter groß. Weitere Einzelheiten zur Personenbeschreibung sind nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei in Calw hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst unter 07231 186-4444 zu melden.

Nicole Sackmann, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)