Blaulicht Niedersachsen: Festnahmen nach Einbruch in Vereinsheim in Motorradfahrer beim Unfall in Warwe erheblich verletzt

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Diepholz (ddna)

Sulingen

Festnahme nach Einbruch

Am Freitag gegen Abend wurden ein 23- jähriger Bassumer und ein 18- jähriger Dinklager von Vereinsmitgliedern des TUS Sulingen in Sulingen, Werner – Kling – Straße, auf frischer Tat bei einem Einbruch in das Vereinsheim ertappt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die beiden Täter wurden von der Polizei vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Bei der Durchsuchung wurde Diebesgut aus einem Einbruch in einen Telekommunikationsshop in Sulingen gefunden. Beide Täter wurden bereits vorher verdächtigt öfter Diebstahlsdelikte in Sulingen begangen zu haben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Verden ordnete der Bereitschaftsrichter des AG Verden eine Durchsuchung der Wohnung in Sulingen an. Bei der Durchsuchung am Samstagmorgen fanden die Beamten diverses Diebesgut aus verschiedenen Straftaten. Im Anschluss wurden die beiden Täter einem Richter in Achim vorgeführt, der gegen den 18-jährigen Täter aus Dinklage einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Der 23- jährige Bassumer wurde nach der richterlichen Vorführung nach Hause entlassen.

Varrel

Sachbeschädigung an Buswartehäuschen

In der Zeit von Freitag bis Sonntag zerschlugen Unbekannte die Verglasung des Buswartehäuschens an der Sporthalle der Oberschule in Varrel, Wehrblecker Straße. Am Buswartehäuschen wurden verschiedene Hinterlassenschaften (Alkoholflaschen und Unrat) aufgefunden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Barver

Radfahrer über 2 Promille

Mit deutlichen Ausfallerscheinungen machte am Sonntag gegen Mitternacht ein 45-jähriger Radfahrer auf sich aufmerksam. Eine Polizeistreife konnte den Mann an der Diepholzer Straße stoppen. Ein, nur mit Schwierigkeiten, durchgeführter Promilletest ergab einen Wert von 2,07 Promille. Der 45-Jährige musste in der Polizeidienststelle eine Blutprobenentnahme abgeben und danach seinen „Rausch“ in einer Zelle ausschlafen.

Syke – Ristedt

Motorradfahrer erheblich verletzt

Eine 19- jährige Pkw -Fahrerin hat am Sonntag am Nachmittag einen 23-jährigen Motorradfahrer aus Stuhr übersehen, als sie nach einem Wendemanöver auf der Warwer Straße nach links auf einen Feldweg abbiegen wollte. Der Motorradfahrer fuhr hinter ihr und konnte auf das plötzliche Fahrverhalten nicht mehr reagieren. Bei der Kollision wurde der Motorradfahrer lebensbedrohlich verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Der Sachschaden beträgt ca. 11.000 Euro. Die Warwer Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden; Die Sperrung konnte um 18:30 Uhr aufgehoben werden.

Syke – Barrien

Unfallflucht mit hohem Schaden

Am Samstag in der Zeit von 18:05 bis 18:15 Uhr wurde ein, auf dem Parkplatz der Kreissparkasse Barrien abgestellter, schwarzer, Audi Kombi durch einen anderen Verkehrsteilnehmer am Heck beschädigt. In den 10 Minuten hat der Verursacher einen Schaden von rund 3.000 Euro hinterlassen. Anschließend hat er sich, ohne seinen Pflichten als Verursacher nachzukommen, von der Unfallstelle entfernt. Wer am Samstag etwas beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei Syke, Tel. 04242 / 969-0, zu informieren.

Quelle: Polizeiinspektion Diepholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)