Polizei NRW: Räuber erbeuten Handy

Polizeiauto

Bielefeld (ddna)

HC/ Bielefeld – Innenstadt-

Eine Gruppe trat vorgestern (9. Oktober 2021) auf vier Bielefelder ein und raubte einem Opfer das Handy. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Vier Bielefelder im Alter von 26, 36, 43, und 45, waren gegen 1:45 Uhr nachts zu Fuß vom Jahnplatz über den Niederwall in Richtung Rathaus unterwegs. Eine Gruppe von circa 10 bis 15 Personen näherte sich dem Quartett und begann, ihnen die Beine wegzutreten. Es entstand ein Gerangel. Der 43-Jährige holte sein Handy hervor und begann mit seinem Smartphone die Situation zu filmen. Ein Täter trat ihn, so dass der Bielefelder stürzte und der Räuber entriss ihm das Handy. Die Gruppe entfernte sich in Richtung August – Bebel – Straße. Die Opfer erlitten keine schwerwiegenden Verletzungen.

Zeugen der Auseinandersetzung und des Raubes werden gebeten, sich an das Kommissariat 14 unter 0521-545-0 zu wenden.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)