Blaulicht Niedersachsen: Überfall auf Tankstellenmitarbeiter / Mehrere Körperverletzungen bei Diskothek / Einbruch in Kapelle / Pkw Brand

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Osterholz (ddna)

Überfall auf Tankstellenmitarbeiter

Worpswede. Der Angestellte einer Tankstelle an der Ostendorfer Straße wurde Sonntagabend von einem Unbekannten überfallen. Der Täter hatte den 25-jährigen Verkäufer gegen 22 Uhr unter Vorhalt eines Peffersprays zur Herausgabe von Bargeld gezwungen und war danach zu Fuß geflüchtet. Ein ebenfalls im Verkaufsraum anwesender Zeuge hatte den Täter noch verfolgt und ihn dann aber im Bereich einer Bushaltestelle, die sich in unmittelbarer Nähe zum Tatort befindet, aus den Augen verloren.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: etwa 30 Jahre alt, kräftige Statur, heller Hauttyp, kurze braune Haare und kurzer Vollbart.

Getragen hat er bei der Tatausführung eine gelbe Basecap mit Werbeaufschrift, hellblaue Jeanshose sowie eine Trainingsjacke der Marke Adidas in schwarz eines örtlichen Sportvereins. Personen, die aufgrund dieser Beschreibung Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Osterholz – Scharmbeck unter 04791 – 3070 zu melden. Bei der Tat konnte der Täter eine geringe Menge Bargeld erbeuten.

Mehrere Körperverletzungen bei Diskothek

Ritterhude. Zwei Mal musste die Polizei in der Nacht zu Sonntag zu einer Diskothek in Ritterhude ausrücken, weil es zu Schlägereien gekommen war.

Mehrere Beteiligte waren gegen 4:20 Uhr nachts vor dem Eingang in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt, bei der drei Personen so sehr verletzt wurden, dass sie in Krankenhäusern ärztlich behandelt werden mussten. Die Polizei aus Osterholz – Scharmbeck wurde bei diesem Einsatz von Bremer Kräften und Diensthundeführern unterstützt. Zumindest einer der Täter konnte vor Ort identifiziert werden, es handelte sich um einen 21-jährigen Mann aus Bremen.

Bereits eine Stunde vorher nahm die Polizei eine Körperverletzung zum Nachteil eines 20-Jährigen auf. Der Mann war von einem Täter, der aus einer Gruppe heraus auf ihn losgegangen war, geschlagen worden. Dieser Täter konnte unerkannt flüchten. Einer der Männer aus der dreiköpfigen Gruppe des Täters soll mit einer roten Jacke und einem Strohhut bekleidet gewesen sein.

Mögliche Augenzeugen der Auseinandersetzungen werden gebeten, sich bei der Polizei in Osterholz – Scharmbeck unter 04791-3070 zu melden.

Einbruch in Kapelle

Lilienthal. In eine Kapelle an der Falkenberger Landstraße brachen Unbekannte am Wochenende ein. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt, gelangten aber nicht in den Besitz von Diebesgut. Wer zwischen Samstag – und Sonntagnachmittag etwas Verdächtiges in diesem Zusammenhang wahrgenommen hat, wird gebeten sich bei der Polizeistation Lilienthal unter 04298-465660 zu melden.

Pkw Brand

Osterholz – Scharmbeck. Zu einem Brand rückten Feuerwehr und Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag aus. In der Muskaustraße hatte der Motorraum eines auf dem Hinterhof einer KFZ – Werkstatt abgestellten Pkw um kurz nach Mitternacht Feuer gefangen. Die Feuerwehr Osterholz konnte den Brand löschen und ein weitere Ausbreitung verhindern. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Entstehung des Feuers aufgenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)