Polizei NRW: Verkehrskontrollen in der Eifel

Zwei Polizisten

Eifelregion (ddna)

Auch am vergangenen Wochenende hat die Aachener Polizei Verkehrs – und Geschwindigkeitskontrollen in der Eifel durchgeführt. Gemessen wurde u.a. auf der Jägerhausstraße, der Schleidener Straße und auf der B 266. Am Samstag und Sonntag wurden insgesamt über 2000 Fahrzeuge gemessen. 155 Fahrer verstießen gegen die jeweils zulässige Höchstgeschwindigkeit. In den allermeisten Fällen war die Sache mit einem Verwarngeld erledigt. Lediglich fünf Fahrer lagen im Bereich einer Ordnungswidrigkeit und müssen nun mit einem Bußgeld rechnen. 50 Fahrer hielten sich darüber hinaus nicht an das bestehende Streckenverbot auf der L 136 und erhielten ein Verwarngeld.

Quelle: Polizei Aachen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)