Blaulicht BW: „Falsche Polizeibeamte“ erbeuten Ersparnisse – Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise

Zwei Polizisten

Maulbronn (ddna)

Einen Vermögensverlust im fünfstelligen Bereich bescherten dreiste Betrüger einer älteren Dame im östlichen Enzkreis.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kontaktierten die „Falschen Polizeibeamten“ die Frau im Zeitraum zwischen Dienstag, 5. Oktober 2021, und Donnerstag, 7. Oktober 2021 2021, mehrfach. Die Täter schüchterten die Dame per Telefon derart ein, dass es am Donnerstag (7. Oktober 2021 2021) zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 17 und 18 Uhr desselben Tages zu mehreren Geldübergaben in der Kernerstraße kam, wobei aber kein persönlicher Kontakt mit den Tätern stattgefunden hatte.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die im entsprechenden Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich beim Kriminaldauerdienst unter 07231 186-4444 zu melden.

Sabine Maag, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion