Blaulicht BW: Fehlalarm eines Rauchmelders verursacht Feuerwehreinsatz

Polizeiauto

Konstanz (ddna)

Das laute Piepen eines Rauchmelders in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wallgutstraße hat am Montagnachmittag zunächst die Hausmitbewohner und schließlich die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die mit drei Fahrzeugen anrückende Konstanzer Wehr musste sich kurz vor 14 Uhr Zutritt in die betroffene Wohnung mit dem piependen Melder verschaffen, da auf Klingeln und Klopfen niemand reagierte. Nach dem Betreten konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass der Wohnungsinhaber nicht anwesend ist. Zudem stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt, möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts des Rauchmelders. Es gab weder Rauch noch ein Feuer, sodass die Feuerwehr – nach dem ordentlichen Verschließen der Wohnung und dem Hinterlassen einer Nachricht für den Wohnungsinhaber – wieder abrücken konnte.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)