Blaulicht Niedersachsen: Golf – Fahrerin fährt mit 2,23 Promille in parkende Pkw – 70000 Euro Schaden

Polizeiweste

Wolfsburg (ddna)

Wolfsburg, Vorsfelde, Obere Tor

11. Oktober 2021, 17:45 Uhr

Am Montagabend verursachte eine betrunkene 59- jährige Golf – Fahrerin einen Unfall in der Straße Obere Tor in Vorsfelde und beschädigte dabei einen geparkten Tiguan und Amarok. Der Wolfsburgerin, deren Alcotest 2,23 Promille anzeigte, wurde eine Blutprobenentnahme entnommen. Verletzt wurde niemand. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Die 59-Jährige befuhr mit ihrem Golf die Straße Obere Tor in Richtung Innenstadt. Hier fiel sie bereits einem Pkw – Fahrer auf, da sie in erheblichen Schlangenlinien vor ihm fuhr. Noch ehe er die Polizei verständigen konnte, verlor die Wolfsburgerin in Höhe eines Bestattungsinstitutes die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts auf den Parkstreifen ab. Hier kollidierte die Pkw – Fahrerin mit den dort parkenden Tiguan und Amarok, bevor sie zwischen den beiden Fahrzeugen zum Stehen kam.

Bei der Unfallaufnahme sahen die eigesetzten Polizeibeamten Atemalkohol bei der 59- Jährigen. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,23 Promille. Die angeordnete Blutprobenentnahme wurde im Klinikum entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die unverletzte Fahrerin konnte nach der Blutprobenentnahme entlassen werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrfähig waren und abgeschleppt werden mussten.

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)