Blaulicht BW: Güterverkehr im Blick

Polizeiweste

Haslach (ddna)

Die Beamten des Polizeireviers Haslach führten am Montag an der B 33 zwischen Haslach und Hausach eine weitere Kontrolle im Hinblick auf den Güterverkehr durch. Aufgrund der zuletzt hohen Beanstandungsquote wurden auch diesmal im Zeitraum zwischen 9:30 und 15 Uhr zusätzlich Wohnmobile mit Schwerpunkt Gasflaschen überprüft. Unterstützt wurden die Beamten durch eine Gruppe Einsatzbeamter des Polizeipräsidiums Einsatz.

Bei den etwa 70 kontrollierten Fahrzeugen wurden fünf gefahrgutrechtliche Beanstandungen geahndet. Neben weiteren Anzeigen wegen unzureichender Ladungssicherung und fehlender Aufzeichnung der Lenkzeiten konnten ein Fahrer unter mutmaßlichem Alkoholeinfluss und ein Fahrer wegen des Verdachts des vorangegangenen Betäubungsmittelkonsums aus dem Verkehr gezogen werden. Der Pkw des Letzteren war außerdem nicht versichert. Ein weiterer Fahrer bekam die negativen Auswirkungen des „Brexit“ zu spüren: Der mitgeführte englische Führerschein war zum Kontrollzeitpunkt in Deutschland nicht mehr gültig.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)