Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Polizeiweste

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Sigmaringen

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Eine Auseinandersetzung mehrerer Personen auf einem Parkplatz in der Georg-Zimmerer-Straße hatte am Montagabend gegen 20:30 Uhr einen Polizeieinsatz zur Folge. Nachdem die 6-köpfige Gruppe im Alter von 20 bis 32 Jahren den Abend zunächst friedlich verbrachten, gerieten die Beteiligten aus ungeklärter Ursache in einen Streit. In dessen Verlauf sollen mehrere Männer auf einen 28-Jährigen eingeschlagen und diesen leicht verletzt haben. Um die Lage zu beruhigen, mussten von den Beamten zwei der Streithähne, die deutlich betrunken waren, in Gewahrsam genommen werden. Hierbei leisteten die beiden Widerstand gegen die Einsatzkräfte, sodass sie nun mit entsprechenden Strafanzeigen rechnen müssen. Der 32-Jährige gelangt zusätzlich wegen Beleidigungen gegenüber den Polizisten zur Strafverfahren.

Meßkirch

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montag am Nachmittag auf der Schnerkinger Straße an der Einmündung „Am Hauptbühl“ ereignete. Beim Einfahren von der Seitenstraße die Scherkinger Straße übersah die 87-jährige Fahrerin eines Mercedes – Benz offenbar den bevorrechtigten Fahrer eines VW, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Stetten am kalten Markt

Fahren ohne Führerschein

Trotz dessen, dass ihm der Führerschein bereits behördlich entzogen worden war, fuhr am Montagnachmittag ein 24-Jähriger mit seinem VW im öffentlichen Verkehr. Polizisten des Polizeipostens Stetten am kalten Markt stellten den Fahrer im Rahmen ihrer Streifenfahrt in der Hauptstraße fest und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Nachdem der 24-Jährige bereits in den vergangenen Tagen ohne Führerschein kontrolliert wurde, stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung weiterer Fahrten sicher. Den Fahrzeuglenker erwartet eine weitere Strafanzeige wegen Fahrens ohne Führerschein.

Gammertingen

Polizei klärt Vandalismus auf

Nach zahlreichen Sachbeschädigungen an mehreren Mülltonnen im Bereich Gammertingen führten Zeugenhinweise und Ermittlungen der Polizei zu einem 20-Jährigen, der nach derzeitigem Kenntnisstand mit für den Vandalismus verantwortlich gewesen ist. Die Ermittlungen zu den übrigen beteiligten Personen dauern derweil noch an. Den Tatverdächtigen erwarten nun Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Verkehr.

Nachfolgend unsere Meldung vom 6. Oktober 2021:

Gammertingen

Vandalismus

Den Inhalt mehrerer Mülltonnen verteilte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Unbekannte gruppe am Tregueuxplatz und auf der B 313 zwischen Gammertingen und Bronnen. Hierbei wurden einzelne Mülltonnen beschädigt, der Unrat musste vom Bauhof beseitigt werden. Angaben einer Augenzeugin zufolge war die laut grölende Gruppe, bestehend aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, mit einem roten Kleinwagen unterwegs. Der Polizeiposten Gammertingen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen, die Angaben zur Personengruppe und insbesondere zum genutzten Pkw machen können, sich unter 07574687 zu melden.

Bad Saulgau

Pedelec – Fahrerin nach Sturz erheblich verletzt

Schwere Verletzungen zog sich die 73-jährige Fahrerin eines Pedelec zu, die am Montagvormittag gegen 10:30 Uhr in der Fulgenstadter Straße stürzte. Nach derzeitigem Kenntnisstand berührte die Zweiradfahrerin auf der leicht abfälligen Straße vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers den Randstein und rutschte mehrere Meter entlang der Fahrbahn, ehe sie zum Liegen kam. Mehrere Ersthelfer kümmerten sich um die Radlerin, die zur weiteren ärztlichen Behandlung im ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Lebensgefahr besteht aktuell nicht.

Herbertingen

Altöl unsachgemäß entsorgt

Etwa 20 Liter Altöl, die eine unbekannte Person in mehreren verschlossenen Gebinden auf einem Kiesparkplatz zwischen Herbertingen und Ölkofen abgestellt hat, mussten am Montagvormittag durch die Straßenmeisterei Herbertingen entsorgt werden. Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Bad Saulgau unter 07581-0 entgegen.

Bad Saulgau

Diebstahl von Baustelle – die Polizei bittet um Hinweise

Bislang Unbekannte stahlen im Zeitraum von Samstag bis Montag auf einer Baustelle im Bereich der Altshauser Straße einen Bodenstampfer im Wert eines vierstelligen Euro – Betrags. Zudem trennten die Täter an einem Lkw ein Auspuffrohr mittels Flex ab, ließen dieses jedoch zurück. Das Polizeirevier Bad Saulgau hat die Ermittlungen wegen Diebstahls und Sachbeschädigung aufgenommen und bittet mögliche Zeugen unter 07581-0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)