Blaulicht BW: (KA) Unbekannte Jugendliche werfen Flaschen von Brücke

Polizeiband

Karlsruhe (ddna)

Bislang unbekannte Jugendliche warfen am Montagabend gegen 18:30 Uhr Flaschen von der über die Landesstraße 560 führende, kurz vor der Kreuzung Gustav – Heinemann – Allee in Nähe der „Europasiedlung“ liegenden Fußgängerbrücke.

Vor Ort stellte die Polizei teils auf der Fahrbahn mehrere zerbrochene und unzerbrochene Glasflaschen fest. Ob Fahrzeuge dadurch gefährdet oder beschädigt wurden, ist derzeit nicht bekannt. Die Flaschenwerfer konnten trotz intensiver Fahndung nicht ausfindig gemacht werden.

Laut Zeugenaussagen handelte es sich um drei männliche Jugendliche im Alter von etwa 12 Jahren. Einer der Jungen trug eine graue Jacke und einen roten Rucksack, ein Zweiter soll eine dunkelblaue Jacke getragen haben, während der Dritte eine dunkle Jacke trug.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter 0721 967180 an das Polizeirevier Karlsruhe – Waldstadt.

Luca Gamer, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)