Polizei NRW: Unfall im Gegenverkehr

Einsatz mit Fahrzeugen

Recklinghausen (ddna)

Am Montagmorgen, gegen 6:15 Uhr, kam es auf der Dorstener Straße zu einem Unfall im Gegenverkehr. Ein 36-jähriger Autofahrer aus Marl kam nach links von seiner Fahrspur ab und kollidierte im Gegenverkehr mit dem Auto einer 60-Jährigen aus Recklinghausen. Sie war aus Marl in Richtung Dorsten unterwegs. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer, der Mann leicht verletzt. Im Auto der 60-Jährigen fuhr ein Hund mit. Er blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme musste die Dorstener Straße teilweise gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)