Veranstaltungen in Berlin auf die wir uns freuen können

EventsFindet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Das Warten ist mühsam aber es lohnt sich – hier einige Events, auf die wir uns in Berlin freuen können:

morgige Veranstaltungen:

  • Am Donerstag den 14. Oktober 2021 ist Fit for a King in Berlin. Das Konzert startet um 18:00 Uhr in HOLE 44. Tickets gibt es schon für 24 Euro.

    Weitere Termine:
    – Donerstag den 14. Oktober 2021 in Berlin

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Gamer“ in Berlin interessieren. Es findet am Donerstag den 14. Oktober 2021 statt. Eintritt gibt es für 15 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 15. Oktober 2021 in Berlin
    – Samstag den 16. Oktober 2021 in Berlin
    – Sonntag den 17. Oktober 2021 in Berlin

    GAMER hinterfragt unsere Wahrnehmung von Raum und Zeit in virtuellen und realen Räumen – unter Verwendung von Videospielkultur und der Lehre von Archetypen. Die Performance schafft eine widersprüchliche Erfahrung eines zweigeteilten Raumes, der die Spannung zwischen Spiel und der realen menschlichen Verletzlichkeit aufzeigt und reflektiert, wie wir auf unsere Kontingenz mit Unterhaltung und Technologie reagieren.
    GAMER ist ein choreografisches Duett, das aus der Zusammenarbeit mit einem multimedialen Künstlerteam entstanden ist. Es basiert auf einem originellen Dialog zwischen zwei Tänzer/Choreografen, dem Künstler So Kanno, der die Sensoren für Lasermice-Roboter kreiert, der Komponistin elektronischer Musik Nicole Carroll und dem visuellen Künstler und Designer Lucas Kuzma.
    Eine Produktion von CBC – Christine Bonansea Company in Koproduktion mit DOCK ART gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
    Sonntag 17. Oktober, 19.00
    Performance: David Mariano, Christine Bonansea
    Sound Komposition: Nicole Carroll
    Roboter Design: So Kanno
    Video Design: Lucas Kuzma

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donerstag den 14. Oktober 2021 ist Chris Eckman in Berlin. Das Konzert startet um 22:30 Uhr in Quasimodo. Eintrittskarten gibt es schon ab 20 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Literatursalon am Weißen See“ in Berlin interessieren. Es findet am Donerstag den 14. Oktober 2021 statt. Eintrittskarten gibt es schon ab 5 Euro.Die siebte Ausgabe des Literatursalons am Weißen See der „Berliner Literarischen Aktion e. V.“. Zu Gast sind Wolfgang Kohlhaase, Bastienne Voss und Inés Burdow. Moderation: Martin Jankowski Bitte beachten: Es gilt die „3G“-Regel. Bitte bringen Sie einen Nachweis über einen tagesaktuellen negativen SARS-CoV-2-Test, einen vollständigen -Impfschutz oder einen -Genesenenstatus mit. Der Einlass kann sonst nicht gewährleistet werden. Vielen Dank!

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen diese Woche:

  • Wer steht auf elektronische Musik? Am Samstag den 16. Oktober 2021 gibt es das Konzert „German Gods of EBM – The Invincible Spirit – Tyske Ludder + E-Craft„. Tickets gibt es schon für 25 Euro.Electronic & Dance
    Die Anfänge der EDM gehen auf das Disco-Genre zurück, das in den späten 1970er Jahren sehr beliebt war. Disco-Musik zielte darauf ab, Menschenmassen auf der Tanzfläche zu bewegen, wobei Drum-Maschinen und elektronische Instrumente eingesetzt wurden, um synthetische Rhythmen zu erzeugen. Beliebte Disco-Musik, die zur Entstehung der EDM-Szene beitrug, war u. a. Donna Summers Synthesizer-Disco-Hit „I Feel Love“ aus dem Jahr 1977, der von Pete Bellotte und Giorgio Moroder geschrieben wurde, die später mit Daft Punk zusammenarbeiten sollten, sowie der Hit „Rock Your Baby“ von George McCrae aus dem Jahr 1974, bei dem eine Drum Machine und eine Roland-Rhythmusmaschine zum Einsatz kamen.

    Synthpop der 1970er Jahre
    Synthie-Musik oder Synthie-Pop wurde zusammen mit House-Musik und Elektro-Musik während der Post-Disco-Ära in den 80er Jahren entwickelt. Die Musik dieser Ära wurde in der Mainstream-Musikindustrie in Europa bekannt und produziert, als die elektronische Tanzmusik mit den technologischen Fortschritten immer ausgefeilter und robuster wurde. Drumcomputer und Synthesizer wurden nach der Disco-Ära verstärkt eingesetzt, aber zu diesen elektronischen Musikern gesellten sich Innovationen wie MIDIt, die die Art und Weise,wie elektronische Instrumente kommunizieren konnten, revolutionierten. Zusammen mit dem Einsatz von Computern …

    Zum Ticketverkauf

  • Das Event „Berliner Mauer – Stadtführung“ kommt nach Berlin. Es wird am Samstag den 16. Oktober 2021 um 10:00 Uhr in S Nordbahnhof – Ausgang Julie-Wolfthorn-Straße (Wall Kiosk) stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 18 Euro.

    Weitere Termine:
    – Samstag den 23. Oktober 2021 in Berlin
    – Samstag den 30. Oktober 2021 in Berlin

    Der 13.August 1961 – Eine ganze Nation wurde gespalten. Erleben Sie wahre Begebenheiten von tragischen Fluchten und Schicksalen, Liebesgeschichten, Entführungen und der Wiedervereinigung.

    Zum Ticketverkauf

  • Das Theater „: Hauptquartier“ kommt nach Berlin. Es wird am Freitag den 15. Oktober 2021 um 19:30 Uhr in Distel-Studio aufgeführt. Tickets gibt es schon für 28 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 19. November 2021 in Berlin

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Musikliebhaber gibt es am Samstag den 16. Oktober 2021 das Konzert „The Gluts + 10.000 Russos + Radar Men from the Moon„. Tickets gibt es schon für 19 Euro.

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Die Veranstaltung „Grounded“ kommt nach Berlin. Sie wird am Samstag den 23. Oktober 2021 um 18:00 Uhr in Musikbrauerei stattfinden. Die Tickets beginnen bei 20 Euro.

    Weitere Termine:
    – Samstag den 23. Oktober 2021 in Berlin

    GROUNDED ist eine Symbiose der Sinne, welche das Publikum dabei unterstützt, tiefer in die Musik einzutauchen.
    Stellen Sie sich vor, Sie betreten einen Konzertsaal, doch statt der Reihen an Sitzen finden Sie einen großen Rasen vor sich, der die Luft mit frischen Düften füllt. Sie setzen sich, fühlen das Gras unter Ihren Fingern, schauen sich um und finden, dass in diesem Saal die Grenzen zwischen Musikern und Zuhörern aufgehoben sind.
    Das SONORIS ORCHESTER präsentiert eine neue Vision kontemporärer Musik, in der die Musiker zwischen die Zuhörer platziert werden. Unser Ziel ist es, dem Zuhörer zu ermöglichen, sein Ego zu überwinden und sich selbst im größeren Kontext der Umgebung und der Musik wiederzufinden.
    Grounded ist ein fünfzig minütiges Stück, komponiert von armenischen Komponist Alexandr Iradyan. Die Idee hinter diesem Werk ist es, das gegenwärtige Bewusstsein durch Klang und andere Sinneseindrücke durch den Kontakt zur Natur zu schärfen, und damit unsere Verbindung zu ihr wiederherzustellen. Durch die Verteilung der Musiker auf die gesamte Konzerthalle schaffen wir ein einmaliges Klangerlebnis, dass für jeden Zuhörer aufgrund seiner Position im Raum einzigartig ist.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 23. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „Rapunzel – Premiere“ nach Berlin. Es wird um 16:00 Uhr in Galli Theater Berlin stattfinden. Die Tickets beginnen bei 15 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 24. Oktober 2021 in Berlin
    – Samstag den 30. Oktober 2021 in Berlin

    Rapunzel ist im Turm der Alten gefangen und soll dort alles Wissen der Welt lernen. Doch eines Tages kommt ein Prinz zufällig an dem Turm vorbei und schafft es, zur Prinzessin zu gelangen. Die Alte kann das nicht dulden und verbannt die zwei Liebenden. Erst nach langem Leidensweg können sich Rapunzel und ihr Prinz wiederfinden und vereinen.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Donerstag den 21. Oktober 2021 kommt das Theater „Die Mausefalle“ nach Berlin. Es wird um 20:00 Uhr in Berliner Kriminal Theater stattfinden. Eintritt gibt es für 36 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 5. November 2021 in Berlin
    – Samstag den 27. November 2021 in Berlin
    – Samstag den 27. November 2021 in Berlin
    – Donerstag den 23. Dezember 2021 in Berlin
    – Samstag den 25. Dezember 2021 in Berlin
    – Samstag den 25. Dezember 2021 in Berlin

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Theater-Fans aufgepasst: „Der Überfall“ wird am Mittwoch den 20. Oktober 2021 in Berlin im Hauptmannsklub 103,5 aufgeführt. Beginn ist um 16:00 Uhr. Eintritt gibt es für 8 Euro.

    Weitere Termine:
    – Samstag den 23. Oktober 2021 in Berlin
    – Mittwoch den 27. Oktober 2021 in Berlin

    Der Überfall des Schusters Friedrich Wilhelm Voigt auf das Köpenicker Rathaus liegt zwar schon 113 Jahre zurück aber Volksschauspieler Jürgen Hilbrecht lässt Sie die wahre Geschichte des Kassenraubs wiedererleben. Der kleine Mann aus Tilsit und seine große Tat in Köpenick, die als Köpenickiade in die Geschichte einging.
    Anschließend ein Publikumsgespräch in freundlicher Runde bei Kaffee und Kuchen.

    Zum Ticketverkauf