Blaulicht Niedersachsen: Fahrzeug beschädigt / Fahren ohne Führerschein / Unfallflucht / Berauscht und ohne Führerschein unterwegs

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Aurichdt Norden (ddna)

Verkehrsgeschehen

Norden – Fahrzeug beschädigt

Beim Wohnmobilstellplatz im Dörper Weg in Norden hat am Montag ein Unbekannter einen Fiat Punto beschädigt. Zwischen 12:40 und 17:15 Uhr berührte ein Fahrer den blauen Kleinwagen an der Stoßstange und fuhr davon, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Es entstand Schaden im vierstelligen Bereich.

Hage – Fahren ohne Führerschein

Eine 19- jährige Autofahrerin ist am Dienstagmittag in Hage von der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass die Frau aus Norden nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Norden – Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Hotels in Norden kam es am vergangenen Wochenende zu einer Unfallflucht. Am Freitag gegen Nachmittag hatte die Fahrerin eines blauen Suzuki ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz im Alte Dörper Weg abgestellt. Als sie am Sonntag gegen 7 Uhr zurückkehrte, stellte sie fest, dass der Wagen in der Zwischenzeit im vorderen Bereich beschädigt worden war. Der Verursacher hatte sich offenbar im dem Orte entfernt, ohne eine Regulierung zu ermöglichen. Augenzeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Norden zu melden unter Telefon 04931 9210.

Rechtsupweg – Berauscht und ohne Führerschein unterwegs

Ein 34 Jahre alter Mann ist am Dienstag in Rechtsupweg mit dem Auto gefahren, obwohl er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand und keinen gültigen Führerschein besitzt. Er war gegen Morgen mit einem Dacia auf dem Runjeweg unterwegs, als er von der Polizei kontrolliert wurden. Er räumte den Konsum von Drogen ein. Ihm wurde eine Blutprobenentnahme entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Im Rahmen der Kontrolle wurde weiterhin festgestellt, dass gegen den Mann auch ein Haftbefehl vorlag. Der 34-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Aurichtmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)