Polizei NRW: Schnelle Festnahme nach einer schweren räuberischen Erpressung mit einem Messer in Dortmund

Polizeiweste

Dortmund (ddna)

Lfd. Nr.:1088

Nach einer schweren räuberischen Erpressung in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (13.10) haben Beamte der Polizei Dortmund einen Tatverdächtigen festgenommen.

Gegen Mitternacht meldeten sich Augenzeugen beim Notruf der Dortmunder Polizei und teilten mit, dass ein Kiosk an der Weißenburger Straßeburger Straße aktuell überfallen wird.

Am Kiosk angekommen konnten die Polizisten einen Mann mit einem Messer in der Hand im Verkaufsraum des Kiosks erkennen. Auf dem Boden lagen mehrere Geldscheine. Schnell griffen die Beamten ein und sicherten das Messer und den Tatverdächtigen. Verletzen konnte der 24- jährige Bottroper glücklicherweise offenbar niemanden.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam Dortmund eingeliefert. Noch am heutigen Tag soll er einem Haftrichter vorgeführt werden

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)