Unfall BW: Schwerer Unfall durch Missachtung von Rotlicht

Zwei Polizisten

Karlsruhe (ddna)

Am Morgen ereignete sich auf der Linkenheimer Landstraße bei Neureut ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 70-jähriger PKW – Lenker hatte das Rotlicht der Ampelanlage missachtet und kollidierte mit einem geradeaus bei Grünlicht fahrenden Pkw, der durch den Aufprall abgewiesen wurde und in den Graben kam. Der Verursacher sowie seine 67-jährige Beifahrerin wurden erheblich verletzt. Der Lenker des beteiligten Fahrzeugs war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Er erlitt nur keine schwerwiegenden Verletzungen. Alle Personen mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren mit starken Kräften eingesetzt. Es entstand nach vorläufigen Schätzungen ein Gesamtschaden von ca. 40.000 Euro. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 9 Uhr gesperrt.

Pamela Pott

Führungs – und Lagezentrum

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)