Blaulicht BW: „Blitzeinbruch“ in Fahrradgeschäft; 44 hochwertige E- Bikes entwendet; Schaden ca. 200.000 .- Euro; Kripo ermittelt; Augenzeugen gesucht

Zwei Polizisten

Heidelberg (ddna)

Bei einem nur wenige Minuten andauernden „Blitzeinbruch“ in ein Fahrradgeschäft im Gewerbegebiet im Stadtteil Wieblingen, wurden am frühen Donnerstagmorgen 44 E- Bikes im Gesamtwert von rund 200.000.- Euro entwendet.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen, ereignete sich die Tat gegen 4 Uhr nachts „Im Taubenfeld“ und wurde von mehreren Tätern begangen. Sie schlugen zwei Schaufensterscheiben vermutlich mit einem schweren Gegenstand ein und verluden die Fahrräder in einem Klein -Lkw mit weißem Aufbau und dunklem Führerhaus, mit dem sie an die Ausstellungsfläche herangefahren waren. Anschließend flüchteten sie in Richtung A 656.

Eine Fahndung, auch in den angrenzenden Polizeipräsidiumsbereichen von Karlsruhe, Ludwigshafeninland – Pfalz und Darmstadtsen verlief ohne Ergebnis.

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Zentrale Kriminaltechnik war zur Spurensicherung im Einsatz.

Zeugen, die Hinweise zur Tat, den Tätern und deren Fahrzeug sowie zur Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621-4444 oder mit dem Polizeirevier HD – Süd, Tel.: 062218-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)