Blaulicht Niedersachsen: Ermittlungen nach Einbrüchen in Ottersberg aufgenommen / Einbruch in Wohnhaus / Feuer in einem Wartehäuschen – Polizei sucht Augenzeugen / Radfahrer und Pedelec – Fahrerin prallen aufeinander

Polizeiweste

Landkreis Verden (ddna)

Ermittlungen nach Einbrüchen in Ottersberg aufgenommen

Ottersberg. Am Mittwoch verzeichnete die Polizei zwei Einbrüche in Ottersberg und nahm die Ermittlungen daraufhin umgehend auf. Ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen, kann noch nicht gesagt werden. Augenzeugen der Taten oder ungewöhnlicher Umstände in der Umgebung werden unter 042020 um Hinweise an die Polizei Achim gebeten.

Zwischen dem späten Nachmittag und dem Abend brachen Unbekannte am Mittwoch in ein Einfamilienhaus in der Lübecker Straße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Sie suchten im Wohnhaus nach Wertgegenständen und flüchteten ersten Erkenntnissen zufolge mit Schmuck. Der Sachschaden liegt in einem vierstelligen Bereich.

Am Mittwochabend drangen außerdem mindestens zwei Täter in ein Einfamilienhaus in der Lüneburger Straße ein, nachdem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Sie durchwühlten das Wohnhaus nach geeigneter Beute, wurden jedoch durch die Anwesenheit einer 17-jährigen Bewohnerin gestört. Sie nahmen unter anderem Schmuck an sich und flüchteten unerkannt. Die Polizei Achim hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen und nach den Einbrechern gefahndet. Sie konnten jedoch nicht gefunden werden.

Einbruch in Wohnhaus

Dörverden. Einbrecher gelangten am Mittwochnachmittag auf noch unbekannte Weise in ein Einfamilienhaus in der Straße „In der Worth“ und durchwühlten die Räume nach geeigneter Beute. Anschließend flüchteten sie. Ob sie etwas gestohlen haben, ist bisher unklar und so auch der genaue Sachschaden. Mögliche Augenzeugen, die am Mittwochnachmittag etwas Ungewöhnliches in der Umgebung beobachtet haben, werden unter 042310 um Hinweise an die Polizei Verden gebeten.

Feuer in einem Wartehäuschen – Polizei sucht Zeugen

Langwedel. Nach einem Feuer in einem hölzernen Wartehäuschen in der Brandenstraße könnte es sich nach ersten Ermittlungen der Polizei um eine Brandlegung handeln. Am Mittwochnachmittag waren Polizei Verden und Freiwillige Feuerwehr Langwedel zu dem Feuer gerufen worden. Die Freiwillige Feuerwehr hielt vor Ort Nachschau, da aufmerksame Passanten den Brand zügig gelöscht und die Feuerwehr verständigt hatten. Ein dreistelliger Sachschaden am Wartehäuschen entstand dennoch. Mögliche Zeugen, die sich in der Nähe aufgehalten haben, werden unter 042310 um Hinweise gebeten.

Radfahrer und Pedelec – Fahrerin prallen aufeinander

Achim. Nach einem Verkehrsunfall brachten Rettungskräfte eine 78-jährige Fahrerin eines Pedelec am Mittwochmittag mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Ersten Informationen zufolge war die 78-Jährige auf dem Radweg in Achim unterwegs. Sie beabsichtigte nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen, allerdings ohne ein Handzeichen zu geben. Zur gleichen Zeit fuhr ein 16-Jähriger hinter der Frau auf den Radweg in gleicher Richtung und wollte sie rechts auf dem Fußweg überholen. Bei dem Zusammenprall der beiden Beteiligten stürzte die Frau. Der Sachschaden kann nicht genau beziffert werden.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)