Polizei NRW: Räuber verletzt Mädchen

Einsatz mit Fahrzeugen

Duisburg (ddna)

Ein Unbekannter soll am Mittwochnachmittag (13. Oktober 2021) zwei Mädchen (14 und 16) auf einem Weg in der Nähe der Eberhardtstraße / Ludwigstraße geschlagen und ausgeraubt haben. Eine der Jugendlichen habe sich auf einer Bank auf die Weste des Mannes gesetzt. Dieser sei daraufhin ausgerastet, habe dem Mädchen (16) eine Kopfnuss gegeben und das andere geschubst. Dann schnappte er sich ihre Taschen und fuhr er auf seinem Rad in Richtung Westerwaldstraße davon. Er soll laut Zeugenangaben etwa 20 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und mit einer hellen Hose bekleidet gewesen sein. Das Kommissariat 13 sucht Zeugen, die sich unter 0203 2800 an die Polizei Duisburg wenden können.

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)