Unfall BW: Drei Verletzte nach Unfall im Straßenverkehr

Einsatz mit Fahrzeugen

Pforzheim (ddna)

Drei Verletzte, davon eine Schwerverletzte, sowie ein Sachschaden von 30.000 Euro sind die Folgen eines Unfalles im Straßenverkehr am Sonntagmorgen (17. Oktober 2021).

Nach bisherigem Ermittlungsstand des Verkehrsdienstes Freudenstadt befuhr die 19-jährige Fahrerin eines Mercedes die Bundesstraße 28 von Hochgericht in Fahrtrichtung Aach bzw. sog. Zuberkurve. In der für die Mercedesfahrerin nach rechts verlaufenden Zuberkurve geriet sie nach links und berührte den ihr entgegenkommenden VW eines 65- jährigen.

Der VW blieb nach dem Zusammenstoß in der Straßenmitte liegen, der Mercedes drehte sich um seine Längsachse und kam auf einer Böschung zum Stillstand. Zudem wurden zwei Kurvenleittafeln beschädigt.

Die 19- jährige Mercedes – Fahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die beiden Insassen im VW wurden durch den Zusammenprall leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden, weshalb die Unfallstelle bis 10:15 Uhr gesperrt blieb.

Robert Odelga, Führungs – und Lagezentrum

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion