Blaulicht Niedersachsen: Unfall einer 56-Jährigen / Verkehrsunfall in der Oytermühle

Zwei Polizisten

Landkreis Verden (ddna)

Unfall einer 56-Jährigen

Ottersberg. Auf eine 56-jährige Fahrerin eines Toyota kommen Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu. Die Frau war ersten Erkenntnissen zufolge am Montagmorgen in der Quelkhorner Landstraße über eine Verkehrsinsel gefahren und hatte mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Anschließend entfernte sie sich vom Unfallort, ohne ihren Pflichten nachzukommen. Die Polizei Ottersberg stellte bei der Aufnahme fest, dass der Toyota so starken Schaden genommen hatte, dass er nicht mehr fahrbereit war und die Frau außerdem unter Alkoholeinfluss am Steuer gesessen hatte. Ihr wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme entnommen, die nun ausgewertet wird. Insgesamt wird der Sachschaden auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall in der Oytermühle

Oyten. Am Montagmorgen bog ein 43-jähriger Fahrer eines VW an einer Kreuzung der Oytermühle nach links ab und übersah offenbar einen entgegenkommenden Smart eines 53- Jährigen. Durch den folgenden Aufprall schleuderte der Smart gegen einen Ford eines 63-Jährigen, der auf der Oytermühle hinter dem VW des Unfallverursachers wartete. Der Sachschaden liegt in einem vierstelligen Bereich. Verletzt wurde bei dem Unfall jedoch demnach niemand.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion