Blaulicht BW: (UL) Großeinsatz nach Reinigungsarbeiten am Mittwochnachmittag in einem Krankenhaus in Ehingen.

Polizeiweste

Ulm (ddna)

Am Nachmittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass in einem Teil des Krankenhauses in der Spitalstraße ein undefinierbarer Geruch festgestellt worden sei. Eine Mitarbeiterin würde außerdem über Atemprobleme klagen. Die Polizei räumte den betroffenen Teil des Gebäudes. Die Feuerwehr suchte nach der Ursache des Geruchs. Nach ersten Erkenntnissen führten Reinigungsarbeiten mit Säure an einem Abfluss zur Freisetzung des Geruchs. Insgesamt vier Menschen klagten über Atemwegsprobleme. Der Rettungsdienst brachte die Betroffenen in Krankenhäuser. Die Rohre im Gebäude wurden gespült. Das Gebäude wurde belüftet. Nachdem Messungen der Feuerwehr unauffällig verliefen, konnten die Menschen gegen 17 Uhr wieder in das Gebäude. Für die Dauer der Maßnahmen war die Zufahrtsstraße zum Krankenhaus komplett gesperrt.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion