Blaulicht Niedersachsen: Fahren ohne Führerschein / Unfall auf der A27 / Wohnungseinbruch / gefälschte E-Mails / Seniorin bei Unfall verletzt

Polizeiauto auf der Straße

Cuxhaven (ddna)

Fahren ohne Führerschein A27

Landkreis Cuxhaven. Am Mittwoch stellte die Polizei Geestland gleich drei Fahrer auf der Autobahn 27 fest, die ihren Pkw führten, ohne im Besitz eines dafür erforderlichen Führerscheins zu sein. Zunächst wurde gegen am Vormittag ein 43- jähriger Bremerhavener auf dem Autobahnparkplatz Nesse angehalten, der einen Pkw mit einem Anhänger führte, obwohl er den dafür erforderlichen Führerschein nicht besaß. Gegen 14:30 Uhr wurde eine 49-Jährige aus dem Landkreis Cuxhaven im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven – Geestemünde kontrolliert. Die Frau schilderte, nicht mehr im Besitz eines Führerscheins zu sein, da sie diesen im Jahr 2016 abgeben musste. Um kurz vor 17 Uhr wurde dann ein 31-Jähriger aus Schleswig – Holstein im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven – Wulsdorf angehalten. Auch dieser Autofahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Zudem versuchte er einer Strafanzeige zu entgehen, indem er falsche Personalien angab. Allen drei Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Sie erwartet jeweils ein Strafverfahren.

Quelle: Polizeiinspektion Cuxhaven, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion