Blaulicht Bayern: E – Bike entwendet / Bundespolizei stellt Dieb und sucht nach Eigentümer

Wer vermisst ein E-Bike der Marke

Bild: Wer vermisst ein E-Bike der Marke „Kalkhoff“, dass ein 44-Jähriger Diebstahlsverdächtiger am Hauptbahnhof in München mit sich führte? (Bundespolizeidirektion München presseportal.de)

München (ddna)

Am Dienstag (26. Oktober 2021) führte ein alkoholisierter 44-Jähriger im Hauptbahnhof ein nicht ihm gehörendes E-Bike mit sich. Die Bundespolizei bittet den oder die möglichen Eigentümer sich zu melden.

Eine Streife der Bundespolizei griff gegen Morgen im Hauptbahnhof, am Bahnsteig zu Gleis 23, eine stark alkoholisierte Person auf. Ermittlungen ergaben, dass der 44-jährige Bulgare, der bereits häufig wegen Diebstahldelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, ein E- Bike mit sich führte, für das der Wohnsitzlose keinen Eigentumsnachweis vorlegen bzw. herbeibringen konnte.

Gegen den 44-Jährigen ermittelt die Staatsanwaltschaft Essen aktuell wegen eines Diebstahls. Nun ergeht eine weitere an die Staatsanwaltschaft München.

Das graue E-Bike, der Marke Kalkhoff, hat einen Wert von rund 2.000 Euro. Es könnte sich um ein Verleihrad handeln, da sich eine Leihrädern übliche Verschließvorrichtung am Hinterrad befindet. Am Gepäckträger des E-Bikes hängt eine braune Tasche. Das E-Bike verfügt über eine Klickfix – Vorrichtung am Vorderrad. In einer daran befestigten Damen – Fahrrad – Shoppertasche gleicher Marke befindet sich ein Damen – Fahrradhelm.

Wer Angaben zum Besitzer des E- Bikes machen kann oder wer einen Eigentumsnachweis zum Fahrrad und den Gegenständen erbringen kann, wendet sich bitte an die Bundespolizeiinspektion München am Gleis 26 im Hauptbahnhof, neben dem Eingang Arnulfstraße, Rufnummer 089550-1111.

Quelle: Bundespolizeidirektion München, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion