Blaulicht Niedersachsen: Einsatz in der Bremer Polizei leitet Verfahren gegen zwei Männer im Alter von 39 und 42 Jahren ein

Zwei Polizisten

Wilhelmshaven (ddna)

Gestern (26. Oktober 2021) erhielt die Polizei am Mittag Kenntnis darüber, dass sich zwei Personen hinter einem Kiosk in der Bremer Straße Ecke Schillerstraße aufhalten würden, bei denen eine Waffe gesehen worden sei.

Daraufhin begaben sich Beamte des Einsatz – und Streifendienstes Wilhelmshaven zum Einsatzort und trafen auf die besagten Personen, bei denen es sich um zwei Wilhelmshavener im Alter von 39 und 42 Jahren handelte.

Bei der Durchsuchung der Personen fanden die Beamten bei dem 39-Jährigen im Hosenbund eine ungeladene erlaubnispflichtige Schusswaffe, eine sog. Federdruckpistole, sowie in der Jackentasche ein Klappmesser vor.

Munition wurde nicht aufgefunden, jedoch verschiedene Flaschen Alkoholika, bei denen der Verdacht besteht, dass es sich dabei um Diebesgut handeln könnte.

Die Beamten stellten die aufgefundenen Gegenstände sicher und verbrachten die Männer zur weiteren Sachverhaltsklärung zur Dienststelle in die Mozartstraße.

Beide Personen standen deutlich unter Alkoholeinfluss, so ergab ein Alkoholtest bei dem 39-Jährigen einen Wert von 1,75 und bei dem 42-Jährigen 2,17 Promille.

Eine Befragung ergab, dass die Waffe lediglich mitgeführt wurde.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren gegen beide Wilhelmshavener ein, die nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Wilhelmshavenesland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion