Veranstaltungen in Thüringen auf die wir uns freuen können

EventsFindet statt, findet nicht statt, findet statt…? Diese Frage können wir alle nicht mehr hören. Seien wir optimistisch und gehen einfach mal davon aus, dass bald alles wieder stattfinden kann! Ob drinnen oder draußen – Veranstaltungen heißt Leute treffen und Spaß haben! Veranstaltungen in Thüringen gibt es reichlich, auf denen das möglich ist – hier ein Ausblick:

Veranstaltungen diese Woche:

  • Am Samstag den 30. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „Rotkäppchen“ nach Erfurt. Es wird um 16:00 Uhr in Theater im Palais Erfurt stattfinden. Die Tickets beginnen bei 11 Euro.

    Weitere Termine:
    – Sonntag den 31. Oktober 2021 in Erfurt
    – Samstag den 27. November 2021 in Erfurt
    – Samstag den 4. Dezember 2021 in Erfurt
    – Freitag den 31. Dezember 2021 in Erfurt

    Zum Ticketverkauf

  • Am Freitag den 29. Oktober 2021 kommt das Theater „Candlelight & Liebestöter“ nach Erfurt. Es wird um 20:00 Uhr in Theater im Palais Erfurt stattfinden. Tickets gibt es schon für 21 Euro.

    Weitere Termine:
    – Samstag den 30. Oktober 2021 in Erfurt

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Für die Rockliebhaber gibt es am Samstag den 30. Oktober 2021 das Konzert „Stephan Graf’s Double Vision„. Tickets gibt es schon für 15 Euro.Popmusik – Seit wann gibt es Pop und Rock?
    Ihr fragt Euch, wann genau die Rock-/Popmusik begann? Darauf gibt es keine klare Antwort. Manche sagen, es begann mit dem Rock n Roll, mit „Bill Haley and the Comets“ im Jahr 1952. Andere würden sagen, Elvis war zwar nicht der erste, aber sicherlich der erste wirklich globale Superstar. Doch keiner von ihnen war wirklich der erste. Der Rock’n’Roll hat seine Wurzeln im Blues, der im 19. Jahrhundert von afrikanischen Sklaven und ihren Nachfahren in den heutigen USA entwickelt wurde.

    Ohne Blues kein Pop
    In den 50er Jahren nahmen Künstler den grundlegenden Blues-Stil auf und setzten zum ersten Mal elektrische Gitarren, Schlagzeug und Kontrabass ein, wodurch der frühe Rock n Roll entstand, der später als Rockabilly bekannt wurde. Stars wie Chuck Berry, Buddy Hollie und Jerry Lee Lewis waren hier die berühmtesten Protagonisten. Später brachten Elvis in den USA und in geringerem Maße Cliff Richard (Gründer der Shadows) im Vereinigten Königreich den Rock n Roll zu einem wirklich weltweiten Publikum. Dies ebnete den Weg für die Beat-Ära der 60er Jahre, die als der eigentliche Beginn der Popmusik gilt.

    Zum Ticketverkauf

  • Am Samstag den 30. Oktober 2021 kommt die Veranstaltung „1. Weinfest 2021 Bleicherode“ nach Bleicherode. Es wird um 19:00 Uhr in Kulturhaus Bleicherode stattfinden. Tickets gibt es schon für 0 Euro.

    Weitere Termine:
    – Samstag den 6. November 2021 in Bleicherode

    Zum Ticketverkauf

Veranstaltungen nächste Woche:

  • Theater-Fans aufgepasst: „Go Papi Go“ wird am Samstag den 6. November 2021 in Erfurt im Theater im Palais Erfurt aufgeführt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Eintrittskarten gibt es schon ab 21 Euro.

    Weitere Termine:
    – Freitag den 12. November 2021 in Erfurt
    – Freitag den 12. November 2021 in Erfurt
    – Samstag den 13. November 2021 in Erfurt
    – Donerstag den 9. Dezember 2021 in Erfurt
    – Freitag den 10. Dezember 2021 in Erfurt
    – Samstag den 11. Dezember 2021 in Erfurt
    – Freitag den 31. Dezember 2021 in Erfurt
    – Freitag den 31. Dezember 2021 in Erfurt

    Wie entstand das Theater?
    Die antike griechische Geschichte ist eng mit dem Theater verbunden. Frühe Theaterstücke wurden zu Ehren des Gottes Dionysos aufgeführt, dem Gott des Weins, der Fruchtbarkeit und später auch des Theaters selbst. Chöre begannen, ihm zu Ehren geschriebene Hymnen aufzuführen, die als Dithyramben bezeichnet wurden. Diese Chöre begannen allmählich, sich in Kostüme oder Masken zu kleiden, hatten aber noch keine Ähnlichkeit mit dem Theater, wie wir es heute kennen. Erst im 6. Jahrhundert v. Chr., unter dem athenischen Herrscher Pisistratus, entwickelte sich das „Schauspiel“, wie wir es kennen. Pisistratus richtete eine Reihe von Volksfesten ein, von denen eines dem Dionysos gewidmet war. Der Tag stand ganz im Zeichen von Musik, Tanz und Poesie.

    Zum Ticketverkauf

  • Lust zu Lachen? Am Freitag den 5. November 2021 kommt Sybille Bullatschek nach Erfurt. Die Kabarett-Show wird um 20:00 Uhr beginnen. Die Tickets beginnen bei 24 Euro.Im Haus Sonnenuntergang ist wieder die Hölle los! Während sich die beiden betagten Senioras Frau Grube und Frau Bongartz noch streiten, wer beim 100. Geburtstag mit dem Bürgermeister aufs Foto darf, fällt das Enfant terrible Herr Seifert beim Faschingsumzug mit einem mitgebrachten Jagdgewehr in Ungnade. Doch nicht nur die Senioren sind auf 180. Bei einer dubiosen Kaffeefahrt zeigt Sybille den Veranstaltern mal „wo der Pfläger die Heizdecken“ holt.
    Ganz nebenbei kann man an diesem Abend auch wieder was lernen. Sybille hat auch diesmal ihren Reiserekorder dabei und büffelt mit Hilfe einer Lern-CD eine neue Fremdsprache. Löste sie doch in ihrem ersten Programm während des Englischkurses mit Sätzen wie „my job isch Pfläge“ wahre Lachsalven beim Publikum aus. Welche Sprache es diesmal ist, möchte die sympahtische Pflägekraft noch nicht verraten: „Exotisch wird’s!“ – so viel verspricht sie schonmal.
    Auch der Fachkräftemangel ist für Sybille ein großes Thema. Nachdem die Einarbeitung vier neuer Schulpraktikantinnen fehlschlägt reicht es ihr! Sie erfindet die Pflägehypnose, um Menschen für ihren Lieblings-Beruf zu begeistern. „Tief im Unterbewusstsein möchte doch jeder gern eine Pflägekraft sein.“ sagt sie überzeugt.
    Und zu guter letzt darf die Liebe nicht fehlen. Wo kriegt man einen Mann her, wenn zwischen Schichtdienst und beruflichem Engagement nicht viel Zeit …

    Zum Ticketverkauf

  • Die Veranstaltung „Als flotter Geist“ kommt nach Gera. Sie wird am Sonntag den 7. November 2021 um 15:30 Uhr in Alte Schule Gera stattfinden. Die Eintrittspreise beginnen bei 29 Euro.

    Zum Ticketverkauf

  • Wer Kultur interessiert ist, dem könnte die Veranstaltung „Wie Dirk B. lernte, den Kapitalismus zu lieben“ in Erfurt interessieren. Es findet am Dienstag den 2. November 2021 statt. Die Eintrittspreise beginnen bei 28 Euro.

    Zum Ticketverkauf