Blaulicht Niedersachsen: Vollsperrung nach Fahrzeugbrand

Brand Müllfahrzeug

Bild: Brand Müllfahrzeug (Polizeiinspektion Celle presseportal.de)

Celle / Groß Hehlen (ddna)

Am späten Nachmittag des 11. November 2021 kam es zwischen den Ortschaften Groß Hehlen und Scheuen zu einer Vollsperrung der L240. Auf dem Weg nach Celle bemerkte der 49-jährige Fahrer eines vollgeladenen Müllfahrzeugs für Altpapier aufsteigenden Rauch hinter der Rückwand der Fahrerkabine. Nach dem sofortigen Anhalten konnte der Fahrer feststellen, dass aus dem Bereich des Motors der Rauch kam und die Gefahr eines Brandes beststand. Offensichtlich war es während der Fahrt zu einem technischen Defekt am Motor des Fahrzeugs gekommen. Die umgehend alarmierte Feuerwehr konnte schließlich den entgeparkten Brand löschen, obwohl die Löscharbeiten durch wiederholt einsetzende Nachbrände am Fahrzeug erschwert wurden. Durch ein angefordertes Bergungsfahrzeug konnte das Müllfahrzeug schließlich zum Betriebshof abgeschleppt werden. Am Müllfahrzeug entstand ein geschätzter Schaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Wegen der Lösch – und Bergungsmaßnahmen dauerte die Vollsperrung bis in die Abendstunden an.

Quelle: Polizeiinspektion Celle, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)