Polizei NRW: Ladungseinheiten mit 1.200 Litern Kondensmilch durchbrechen Container – Türen auf der A 1

Einsatz mit Fahrzeugen

Münster (ddna)

Nach einem plötzlichen Bremsmanöver auf der Autobahn 1 kurz hinter Osnabrück – Hafen haben heute Mittag mehrere Ladeeinheiten mit jeweils 1.200 Litern Kondensmilch die Container – Türen eines Lkws durchbrochen. Der Lkw – Fahrer war in Richtung Dortmund unterwegs, als der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet und er eine Notbremsung einleiten musste. Die Milchbehältnisse rutschten nach vorne und durchbrachen die Türen. Die Kondensmilch lief auf die Fahrbahn. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Verkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Den Fahrer und den Halter des Gefährts erwarten nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen.

Die Autobahnmeisterei reinigt den Seitenstreifen.

Quelle: Polizei Münster, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)