Blaulicht Niedersachsen: Wohnungseinbruch / Drogenfahrt ohne Führerschein / Gas – und Bremspedal verwechselt / Mit plattem Reifen nach Hause gefahren

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Jesteburg (ddna)

Wohnungseinbruch

In der Zeit zwischen Mittwoch, 10. November 2021, 11 Uhr und Donnerstag, 20:35 Uhr, sind Diebe in ein Einfamilienhaus an der Straße Hasenwinkel eingebrochen. Die Täter hatten dazu ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt und im Anschluss mehrere Räume durchsucht. Dabei erbeuteten sie Bargeld und Schmuck. Hinweise auf die Täter gibt es noch nicht.

Winsen – Drogenfahrt ohne Führerschein

Ein 26-jähriger Mann ist gestern (11. November 2021) von der Polizei kontrolliert worden, als er gegen Mittag mit seinem Opel auf der Hansestraße unterwegs war. Der Bremer ist nicht im Besitz eines Führerscheins. Außerdem stellten die Beamten bei ihm eine Beeinflussung durch Marihuana und Kokain fest. Zu allem Überfluss war die Pflichtversicherung für den PKW bereits erloschen. Gegen den Mann wurden mehrere Strafanzeige eingeleitet. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Winsen – Gas – und Bremspedal verwechselt

Vier beschädigte Pkw und ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich gestern (11. November 2021) auf dem Parkplatz des Krankenhauses an der Friedrich – Lichtenauer – Allee ereignet hat. Gegen Nachmittag fuhr ein 87-jähriger Mann mit seinem Nissan rückwärts aus einer Parklücke heraus. Beim Wechsel in den Vorwärtsgang verwechselte er dann nach eigenen Angaben Gas – und Bremspedal. Der PKW beschleunigte, berührte drei andere geparkte Pkw und durchfuhr noch eine Hecke. Der Fahrer blieb unverletzt. Andere Beteiligte gab es nicht. Der Nissan des 87 -Jährigen musste abgeschleppt werden.

Winsen – Mit plattem Reifen nach Hause gefahren

Ein Verkehrsteilnehmer meldete gestern Nachmittag (11. November 2021) einen Mercedes, der langsam und in Schlangenlinien fahrend auf dem Schanzenring unterwegs war. Die Beamten machten sich auf die Suche nach dem Fahrzeug. Letztlich fanden Sie den Wagen vor der Wohnanschrift des Halters in Winsen vor. Am Pkw stellten sie einen luftleeren Vorderreifen und eine leichte Beschädigung an der Karosserie fest.

Der 84- jährige Halter öffnete den Beamten die Tür und räumte in seiner Befragung ein, mit dem Wagen in Winsen unterwegs gewesen zu sein. Bei dem Versuch, von der Kirchstraße durch den Torbogen der Marienkirche in die Rathausstraße zu fahren, war der Mann gegen ein Begrenzungseisen gefahren. Anstatt sich dort um den Unfall und die Beschädigung zu kümmern, fuhr er kurzerhand auf dem platten Reifen nach Hause.

Den Fahrer erwartet nun ein Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Quelle: Polizeiinspektion Harburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)