Blaulicht Niedersachsen: Zwei Taschendiebstähle in Bückeburg

Polizeiauto

Bückeburg (ddna)

(ma)

Am Donnerstag sind zwei Seniorinnen aus Bückeburg in der Kreuzbreite bzw. auf der Langen Straße die Portemonnaies von Taschendieben entwendet worden.

Eine 86-jährige Dame zeigte gg. 14:50 Uhr den Diebstahl ihres hochwertigen braunen Damenportemonnaies aus Krokodilleder an, dass nach Angaben der Geschädigten vermutlich in der kleinen Passage der Parfümerieegeschäft an der Langen Straße aus der Handtasche entnommen wurde. Der Tatverdacht richtet gegen zwei südländisch aussehende Frauen im Alter von 30-35 Jahren, Körpergröße ca. 175cm, dunkelhaarig und mit dunkler Bekleidung, die sich in der Nähe der Bestohlenen sehr hektisch verhielten und wegliefen. Die Seniorin bemerkte den Diebstahl erst etwas später in einem Geschäft.

In der Geldbörse befand sich neben Bargeld eine Bankkarte und eine Bahncard.

Am Nachmittag meldete sich ein weitere Geschädigte, die vermutlich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kreuzbreite bestohlen wurde. Die 77-jährige Frau aus Obernkirchen hatte ihr Portemonnaie ebenfalls nach dem Einkauf in ihre Handtasche gesteckt, die Einkäufe im Auto verstaut und später den Verlust der Geldbörse bemerkt. Mit dem Portemonnaie wurde Bargeld, zwei EC – Karten und die Krankenkassenkarte entwendet.

Mögliche Täterhinweise konnte die Obernkirchenerin nicht angeben.

Der Kriminalermittlungsdienst wird mögliche Videoaufnahmen vom Einkaufsmarkt auswerten, die evtl. Hinweise auf die Täter geben könnten.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion