Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Fahren ohne Führerschein auf den Autobahnen 1 und 28 in den Bereichen Dötlingen und Hatten

Polizeiauto

Delmenhorst (ddna)

Gleich zwei Fahrer von Pkw, die nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins waren, gerieten heute in Verkehrskontrollen von Beamten der Autobahnpolizei Ahlhorn.

Im ersten Fall befuhr ein 48-jähriger Bremer mit einem Pkw die Autobahn 1 in Richtung Hamburg. Am Vormittag wurde er an der Anschlussstelle Wildeshausen – Nord von Beamtinnen der Autobahnpolizei Ahlhorn angehalten und kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass der 48 -Jährige zwar aktuell eine Fahrschule besucht, aber noch nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

Im zweiten Fall befuhr ein 28- jähriger Hamburger die Autobahn 28 mit einem Pkw in Richtung Oldenburg. Er wurde am Vormittag auf einem Pendlerparkplatz am Kreuz Oldenburg – Ost kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass dem Hamburger das Recht zum Führen von Kraftfahrzeugen aberkannt und seinen Führerschein gelöscht wurde. Er zeigte außerdem körperliche Anzeichen, die auf den Konsum von berauschenden Mitteln deuteten. Ein durchgeführter Test zeigte eine mögliche Beeinflussung durch THC an. Er musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobenentnahme entnommen wurde.

Gegen beide Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt musste untersagt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)