Blaulicht Niedersachsen: POL-GÖ: (425/2021) Unbekannte sprengen Geldautomaten in Täter flüchten mit dunklem PKW, Schadenshöhe noch unbekannt

Eingang Geldinsitut

Bild: Eingang Geldinsitut (Polizeiinspektion Göttingen presseportal.de)

Göttingen (ddna)

Friedland, Schulstraße

Samstag, 13. November 2021, gegen 2:30 Uhr nachts

FRIEDLAND (jk) – In Friedland (Landkreis Göttingen) haben Unbekannte Samstagnacht (13. November 21) einen Geldautomaten gesprengt. Die Tat ereignete sich gegen 2:30 Uhr im Erdgeschoss einer Filiale in der Schulstraße.

Durch die Wucht der Explosion wurde der Automat komplett zerstört. Inwieweit Schäden am Gebäude entstanden sind, ist zurzeit noch unklar. Augenzeugen wollen beobachtetet haben, dass die Täter in einem dunklen PKW mutmaßlich in Richtung A 38 flüchteten. Zum Tatzeitpunkt hielten sich in einer Mietwohnung im 1. Obergeschoss zwei Personen auf. Sie kamen zunächst bei Bekannten unter. Eine nach den flüchtigen Tätern Fahndung verlief ergebnislos. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551-2115.

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)