Polizei NRW: Autofahrerinnen ohne Führerschein dank Videobeobachtung gestellt – Blutprobenentnahme

Polizeiauto auf der Straße

Köln (ddna)

Die Polizei Köln hat mit Unterstützung der Videobeobachtung auf dem Hohenzollernring zwei Frauen (19, 25) gestellt, die am Samstag (13. November 2021) ohne Führerschein einen Toyota Aygo geführt haben sollen. Die 25 Jahre alte Fahrerin war zudem alkoholisiert. Ein Arzt entnahm ihr auf Anordnung der Polizei eine Blutprobe.

Nach ersten Erkenntnissen war die 19 Jahre alte Autofahrerin gegen 2:45 Uhr nachts vor Polizisten geflüchtet, die ihr Anhaltezeichen gegeben hatten. Sie stellte das Auto am Hohenzollernring ab und war davon gelaufen. Gegen 7:45 Uhr war sie mit ihrer 25-jährigen Freundin zurückgekehrt, auf welche das Auto zugelassen ist. Mitarbeiter der Videobeobachtung erkannten die 19 -Jährige wieder und lotsten einen Streifenwagen zum dem Auto, das gerade losgefahren war. Die Halterin hatte einen Atemalkoholwert von mehr als einem Promille. Die 19-Jährige saß während dessen auf dem Beifahrersitz.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)