Blaulicht BW: (BC) Betrunken mit dem Auto unterwegs / Zu viel getrunken hatte ein Mann am Sonntag in Achstetten.

Polizeiband

Ulm (ddna)

Beamte des Polizeireviers Laupheim überprüften an einer Kontrollstelle Autofahrer. Gegen Nachmittag hielten sie einen 54-Jährigen in seinem Auto an. Bei der Kontrolle rochen sie Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht, dass der Fahrer zu viel davon getrunken hatte. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort entnahm ihm ein Arzt Blut. Auf den Fahrer kommt jetzt eine Strafanzeige zu.

Hinweis der Polizei: Das Unfallrisiko steigt bereits bei geringem Alkoholkonsum. Alkohol beeinflusst die Hör – und Sehfähigkeit, sowie das Koordinations – und Reaktionsvermögen. Entfernungen und Geschwindigkeiten werden falsch eingeschätzt. Menschen unter Alkoholeinfluss unterschätzen Gefahren und sind enthemmt. Wer alkoholisiert Auto fährt, gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Deshalb drohen der Verlust des Führerscheins, hohe Geldbußen und Punkte im Verkehrszentralregister. Die Polizei empfiehlt daher konsequent zwischen Alkoholkonsum und Fahren zu trennen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)