Blaulicht Bayern: (1560) Einbruch in Kindergarten – Polizei warnt vor Einbrechern und gibt Präventionshinweise

Polizeiweste

Nürnberg (ddna)

In den vergangenen Tagen (Freitag 12. November 2021 bis Montag 15. November 2021) brachen Unbekannte in einen Kindergarten im Nürnberger Stadtteil Langwasser – Süd ein. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt in einen Kindergarten in der Giesbertsstraße. Die Unbekannten hebelten eine Tür auf und stahlen Gegenstände sowie Bargeld im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Es entstand Sachschaden von etwa 200 Euro.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei führt nun die weiteren Ermittlungen und bittet Personen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, sich beim Hinweistelefon des Kriminaldauerdienstes unter 0911 2112-3333 zu melden.

Wie häufig berichtet sind in den letzten Wochen Kindergärten Zielobjekt von Einbrechern geworden.

Bei der Bekämpfung der Einbruchskriminalität ist die Polizei auf Ihre Mithilfe angewiesen und gibt folgende Verhaltenshinweise:

– Schließen Sie Fenster und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit! Gekippte Fenster und Terrassentüren sind für Einbrecher leicht zu öffnen.

– Bewahren Sie keine hohen Geldsummen in Ihrem Anwesen auf.

– Achten Sie in Ihrer Nachbarschaft auf verdächtige Situationen. Notieren Sie sich im Verdachtsfall insbesondere Kennzeichen von auffälligen Fahrzeugen oder Personenbeschreibungen!

– Zögern Sie grundsätzlich nicht, die Polizei bei verdächtigen Wahrnehmungen in Ihrer Nachbarschaft (z.B. klirrendes Glas, Bohrgeräusche oder ausgelösten Alarmanlagen) umgehend über den Notruf 110 zu alarmieren!

Erstellt durch: Mirjam Werner

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion