Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Sigmaringen

Betrunkener 46-jähriger in polizeilichem Gewahrsam

Am späten Montagabend musste ein 46-jähriger Mann nach mehreren Vorfällen die Nacht auf Dienstag in der Gewahrsamseinrichtung der Polizei verbringen. Zeugen berichteten zunächst, dass der Mann stark betrunken auf der Binger Straße laufe und versuche, Autos anzuhalten, wobei er sich auch aggressiv gezeigt haben soll. Daraufhin wurde der betrunkene 46-Jährige von Polizeibeamten zunächst an seine Wohnunterkunft verbracht und aufgefordert, dort in seinem Zimmer zu bleiben. Nur versuchte der Mann, häufig in die Zimmer verschiedener Frauen zu gelangen, weshalb die Beamten erneut hinzugerufen wurden. Da eine erneute Aufforderung gegenüber dem Mann, in seinem Zimmer zu verbleiben, erfolglos blieb, nahmen die Polizisten den 46-Jährigen in Gewahrsam. Der Mann muss nun die Kosten der unfreiwilligen Übernachtung tragen.

Sigmaringen

Unfallflucht nach Verkehrsregelung – Zeugenaufruf

Am Montagvormittag gegen 7:30 Uhr ereignete sich in der Gorheimer Allee auf der Höhe einer Bäckerei ein Auffahrunfall, der mutmaßlich von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer mitverursacht wurde. Laut Aussagen der Unfallbeteiligten stand ein Mann auf der Fahrbahn und gab einer heranfahrenden 35-jährigen Suzuki – Fahrerin mittels erhobener Hand die Weisung anzuhalten, um einem weiteren Fahrzeug das Ausparken aus einer Parklücke zu ermöglichen. Die nachfolgende Fahrerin eines Opel erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf den Suzuki auf. Der Mann, welcher den Straßenverkehr geregelt hatte, stieg daraufhin in seinen Lkw und verließ unerlaubt die Unfallörtlichkeit. Wer Hinweise zum Unfallhergang, dem beteiligten Mann oder dem Lkw machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen unter 07571-0 zu melden.

Stetten am kalten Markt

Autofahrer übersieht Gegenverkehr

Eine Kollision zwischen zwei Autos mit zwei leichtverletzten Personen ereignete sich am Montagnachmittag auf der L 218. Der 21-jährige Fahrer eines Audi war von Storzingen in Richtung Stetten am kalten Markt unterwegs, als er beim Linksabbiegen den ihm entgegenkommenden BMW eines 19- Jährigen übersah. Beide Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und von den Rettungskräften zur weiteren medizinischen Behandlung in eine nahegelegene Klinik verbracht. An den Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro.

Bad Saulgau

Farbschmiererei – Zeugen gesucht

Am Montagmittag zwischen 12:15 und 14:45 Uhr beschmierten in der Bogenweilerstraße Unbekannte eine Privatgarage mit Farbe. Hierbei entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Das Polizeirevier Bad Saulgau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Augenzeugen unter 07581-0 um Hinweise.

Bad Saulgau

Versuchter Einbruch – Zeugenaufruf

Bislang Unbekannte versuchten im Zeitraum von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag auf dem Gelände des Berufsschulzentrums in den Vorraum des Mensagebäudes zu gelangen. Dabei versuchten sie, die Türe des Vorraums mittels Gewalteinwirkung zu öffnen. Das Polizeirevier Bad Saulgau ermittelt nun wegen versuchten Einbruchs. Personen, die im genannten Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder anderweitige Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 07581-0 zu melden.

Mengen

Diebstahl aus Wohnhaus – Augenzeugen gesucht

Einen mittleren fünfstelligen Bargeldbetrag sowie unterschiedliche Wertgegenstände erbeuteten Unbekannte am Sonntagabend zwischen 17 und 21:30 Uhr aus einem Einfamilienhaus in der Zeppelinstraße. Zutritt zur Wohnung erlangten die Täter während der Abwesenheit der Bewohner vermutlich über eine Terrassentüre. Der Polizeiposten Mengen ermittelt wegen Einbruchs und nimmt Hinweise unter 075721 entgegen. Gerade in der dunklen Jahreszeit rät das Polizeipräsidium Ravensburg zur besonderen Wachsamkeit. Wenn Sie in Ihrer Nachbarschaft Verdächtiges wahrnehmen, verständigen Sie umgehend den Polizei – Notruf 110. Fragen rund um das Thema Einbruchsschutz beantworten Ihnen unsere Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Ihrer Nähe. Ihren nächsten Ansprechpartner, der auch gerne einen Vor – Ort – Termin mit Ihnen vereinbart, finden Sie auf www.k -einbruch.deatungsstellensuche.

Weitere hilfreiche Tipps und Informationen zu diesem Thema finden Sie im Internet auf den folgenden Seiten: www.polizei-beratung.demen-und-tippsbruch www.k-einbruch.de

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion