Blaulicht BW: (GP) Unfallverursacher fährt weiter / Rund 1.000 Euro Schaden blieben die vergangenen Tage an der Unfallstelle zurück.

Polizeiband

Ulm (ddna)

Die vergangenen Tage beschädigte ein unbekannter Autofahrer das Garagentor auf einem Grundstück in der Boßlerstraße. Vermutlich beim Rangieren stieß ein Unbekannter gegen das Tor und fuhr weg. Zurück blieb ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)