Polizei NRW: Einbrecher auf frischer Tat ertappt – Nachbar mit Pfefferspray leicht verletzt – Zeugen gesucht

Polizeiauto auf der Straße

Krefeld (ddna)

Am Dienstagabend (16. November 2021) ist ein Mann an der Nießenstraße mit einem Pfefferspray leicht verletzt worden, nachdem er zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt hatte.

Gegen Abend war der 37-jährige Krefelder spazieren. Er bemerkte an einem Mehrfamilienhaus zwei Männer, die eine Leiter an die Wand des Hauses stellten. Während einer der Männer nach oben kletterte und versuchte, ein auf Kipp stehendes Fenster zu öffnen, sicherte sein Komplize die Leiter. Der aufmerksame Nachbar sprach die beiden an, woraufhin sie die Leiter griffen und flüchteten. Bei dem Versuch, die Täter aufzuhalten, sprühte ihm einer der Männer mit einem Pfefferspray ins Gesicht und verletzte ihn dadurch leicht. Anschließend ließen sie die Leiter fallen und flüchteten weiter zu Fuß.

Der 37-Jährige informierte die Polizei. Eine Fahndung brachte leider keinen Erfolg.

Beide Täter sind zwischen 40 und 50 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Einer der beiden hat eine kräftige Statur, schwarze Haare und ein „südländisches Aussehen“. Er trug dunkle Arbeitskleidung und eine dunkle Mütze. Sein Komplize hat eine schlanke Statur und eine Halbglatze mit gräulichem Haarkranz. Er trug ebenfalls dunkle Arbeitskleidung.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an die 02151 6340 oder per E- Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Quelle: Polizeipräsidium Krefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)