Polizei NRW: Polizei fahndet nach vermisstem 12-Jährigen

Zwei Polizisten

Köln (ddna)

Mit einem Foto fahndet die Polizei Köln nach dem vermissten Jonas Hein (12).

Jonas wird seit heute Mittag (17. November 2021) vermisst. Der 12-Jährige muss gegen 13:15 Uhr von der Ernst – Simons -Schule auf dem Alten Militärring in Müngersdorf weggegangen sein. Der an Autismus erkrankte Junge lebt mit seinen Eltern in Bergheim und kennt den Heimweg nicht. Er wird täglich zur Schule gefahren und abgeholt. Bislang verlief die großangelegte Suche, mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers und eines Mantrailer – Hundes, auch im Bereich seiner Wohnanschrift ergebnislos.

Jonas ist etwa 1,56 Meter groß und schlank und hat schulterlange, rote Haare. Er trägt einen blauen Kapuzenpullover mit Querstreifen, eine schwarze Hose, blaue Schuhe mit orangen Streifen und hat einen blauschwarzen Rucksack dabei.

Jonas soll sehr scheu sein und nicht antworten, wenn man ihn anspricht. Es ist auch möglich, dass er sich vor Fremden versteckt.

Die Polizei Köln fragt:

Wer hat den vermissten Jungen gesehen? Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Koeln@polizei.nrw.de.

Quelle: Polizei Köln, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion