Blaulicht BW: 8/Auffahrunfall mit einer Schwerverletzten

Zwei Polizisten

Ludwigsburg (ddna)

Am Donnerstag am Mittag erkannte eine 34- jährige Toyota – Lenkerin wohl zu spät, dass ein 48-jähriger Mercedes – Lenker auf der Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung München zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart – Möhringen im stockenden Straßenverkehr abbremste. Der Toyota prallte in der Folge mit dem Mercedes zusammen. Die 59-jährige Beifahrerin im Toyota erlitt schwerer Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Die beiden rechten Fahrstreifen, sowie der Standstreifen wurden in der Folge gesperrt. Die Feuerwehr Stuttgart war mit vier Fahrzeugen und 14 Wehrkräften zur Absicherung vor Ort. Gegen 14:20 Uhr konnte der Streckenabschnitt wieder vollständig freigegeben werden. Der Rückstau, welcher sich auf bis zu fünf Kilometern belief, löste sich dann zügig auf.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)