Blaulicht Niedersachsen: Anrufe von falschen Polizeibeamten in Nordenham

Polizeiweste

Delmenhorst (ddna)

Gestern (18. November 2021) erhielten mehrere Nordenhamer Bürger Telefonanrufe von angeblichen Polizeibeamten. Es wurde behauptet, dass es zu einer Festnahme im Nahbereich gekommen sei. Hierbei seien Erkenntnisse gewonnen worden, dass die Bürger jeweils Ziel von Einbrüchen werden könnten. Die Bürger wurden von den Tätern im Anschluss daran zu den eigenen Vermögensverhältnissen befragt. In einem anderen Fall wurde der Angerufenen vorgetäuscht, dass ein Familienangehöriger einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und nun dringend Geld für eine Kaution benötigen würde. Es handelt sich um keine Anrufe der Polizei. Es ist als eine Maschen von Tätern zu werten, die an Finanzgüter der Bürger kommen wollen. Die Polizei bitte darum, misstrauisch zu bleiben. Erfragen Sie Namen und Rückrufnummern der Anrufer und setzen Sie sich nach solchen Anrufen mit ihrer örtlichen Polizei in Verbindung.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)