Blaulicht BW: Auf der Flucht Passant niedergeschlagen – Augenzeugen gesucht

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Stuttgart – Zuffenhausen (ddna)

Zwei Ladendiebe haben am Dienstagabend (16. November 2021) versucht, aus einem Discountmarkt an der Adestraße, Waren im Wert von rund 1.400 Euro zu stehlen und haben auf ihrer Flucht einen Passanten niedergeschlagen. Die beiden Unbekannten betraten gegen 20:30 Uhr den Markt und füllten einen Einkaufswagen mit Waren. Während einer der Täter eine Angestellte ablenkte, versuchte der andere offenbar mit dem Einkaufswagen den Markt zu verlassen, ohne zu bezahlen. Als die Verkäuferin dies bemerkte, rief sie um Hilfe. Die beiden Täter ließen daraufhin den Wagen zurück und flüchteten in Richtung Stadtbahnhaltestelle Salzwiesenstraße. Dort schlug dann einer der beiden Männer aus unbekannten Gründen einen 46 Jahre alten Passanten nieder. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 46 -Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Einer der Täter soll etwa 180 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Er hatte dunkle Haare, einen dunklen Teint und trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Hose sowie eine Basecap. Der andere Täter kann nicht näher beschrieben werden. Die beiden Unbekannten sollen sich in arabischer Sprache unterhalten haben.

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion