Polizei NRW: Ladendieb flüchtet in Wald

Polizeiband

Waldbröl (ddna)

Nach einem Ladendiebstahl in einem Baumarkt in Waldbröl flüchtete der Tatverdächtige in ein nahegelegenes Waldgebiet und verlor dabei zumindest einen Teil seiner Beute. Der Tatverdächtige war gegen Nachmittag am Donnerstag (18. November 2021) Mitarbeitern des Baumarktes an der Wiehler Straße aufgefallen, weil er offenbar Waren des Marktes unter seiner Kleidung verbarg. Nachdem er den Kassenbereiches passiert hatte, hielten ihn Mitarbeiter an und verständigten die Polizei. Kurz darauf nutzte der Verdächtige einen günstigen Moment und lief in Richtung eines nahegelegenen Waldstücks davon, wobei er einen Karton mit einem Akkuschrauber verlor. Eine Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Der Tatverdächtige war von schlanker Statur, etwa 185 cm groß, hatte einen rötlichen Vollbart und wird auf etwa 35 Jahre geschätzt. Bekleidet war er mit einer orangen Bomberjacke, einer grünen Cargohose und einer dunklen Mütze; Weiterhin trug er auffallend weiße Stoff – Sneaker.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)