Blaulicht BW: Lkr. Bedeutungsvolle Worte / Einbrüche in Firmengebäude

Polizeiauto

Freiburg (ddna)

LANDKREIS EMMENDINGEN – (2 Meldungen)

Denzlingen: Bedeutungsvolle Worte

Die Polizei erhielt gestern (18. November 2021) über Umwege eine Information, welche sie sofort auf den Plan rief. Im Zusammenhang mit einem zurückliegenden Streit zwischen Jugendlichen, bei welchem die Polizei bereits im Einsatz war, soll einer der Beteiligten nun aktuell geäußert haben, dass er „sich eine Knarre besorgen“ werde. Binnen kürzester Zeit stand die Polizei nach kurzen Vorabklärungen bei dem betreffenden Jugendlichen entsprechend ausgerüstet „auf der Matte“. In diesem Fall stellte sich heraus, dass diese Worte, welche der Jugendliche selbst in Abrede stellte, wenn überhaupt, eher als unbedachter halbstarker Spruch zu werten waren. Eine tatsächliche Gefährdung diesbezüglich konnte die Polizei nicht feststellen. In solchen Fällen wird auch stets geprüft, ob der Polizeieinsatz eine mitunter teure Gebührenrechnung nach sich zieht. In jedem Fall ist die Polizei bei solchen Wahrnehmungen dankbar für Hinweise. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Simonswald: Einbrüche in Firmengebäude

In der Nacht auf Freitag (18..112021) verschaffte sich eine noch nicht ermittelte Täterschaft gewaltsamen Zugang zu Geschäftsräumen zweier Firmen im Industriegebiet Obersimonswald. Tatzeit dürfte in der Zeit zwischen 3 und 5 Uhr gewesen sein. Wie so oft wurde mehr Sachschaden angerichtet als dass entwendet wurde. Wie es aussieht hatte es die Täterschaft auf Bargeld abgesehen, wurde aber quasi nicht fündig. Die beiden Gewerbebetriebe, eine Kfz – Werkstatt und ein holzverarbeitender Betrieb, liegen fast direkt an der Durchgangsstraße, der L 173. Wer sachdienliche Wahrnehmungen gemacht hat, möge sich mit der Polizei in Verbindung setzen. Telefon: 076814-0.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion